Projekt AMEISE

Hochschule Esslingen

in Verbindung mit der Stadt Waiblingen

bridgingit_projekt-ameise_1920x800
bridgingit_projekt-ameise_991x800
bridgingit_projekt-ameise_640x640

Reallabor als Innovationsplattform für automatisiertes Fahren

Reallabor als Innovationsplattform für automatisiertes Fahren

Reallabor als Innovationsplattform für automatisiertes Fahren

Errichtung einer Innovationsplattform in Form eines Reallabors für die Entwicklung und Erforschung von autonomen, emissionsfrei angetriebenen Transportfahrzeugen und deren Einbindung in den ÖPNV.​

Unser Wertbeitrag

Durch unseren holistischen Projektansatz, unter Berücksichtigung der Belange und Bedarfe der kommunalen Akteure, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger, haben wir Fördermittel auf Bundes- und Landesebene gesichert und die Region Stuttgart als finanzierenden Projektbeteiligten gewonnen.
icon_herausforderung_dark

Herausforderung

  • Agile und zielgruppenorientierte Entwicklung des Projektkonzeptes
  • Fördermittelberatung
  • Proaktive Gremien- und Netzwerkarbeit
  • Stakeholder- und Projektmanagement
icon_loesung_dark

Lösung

  • Sicherstellung von Fördermitteln durch einen mehrstufigen Akquiseprozess
  • Sicherstellung politischer Unterstützung auf Landesebene
  • Methoden des klassischen und agilen Projektmanagements
icon_erfolg_dark

Erfolg

  • Das Projekt Ameise erhält im Q4 2020 den Förderbescheid.

„Der hohe Mobilitätsbedarf in urbanen Räumen erfordert hocheffiziente Personenbeförderungskonzepte, um die derzeitige Überlastung der Verkehrsräume zu vermeiden und Emmissionsbelastungen zu reduzieren.“

Reha Tözün | bridgingIT Projektleiter AMEISE
Reha Tözün, Lead Expert Mobility & Automotive